Ehegattensplitting

Plädoyer für eine mutige Reform des Ehegattensplittings

5 Thesen, warum wir auf die Tube drücken müssen und eine Abschaffung des Splittings nur für Neu-Ehen nicht reicht

Seit es die Grünen gibt, fordern wir die Abschaffung des Ehegatten-Splittings. Noch immer diskutieren wir über den Weg – weg von einer Subventionierung des Trauscheins, hin zur Förderung von Kindern und Familien, unabhängig von der „Form“, in der die Eltern zusammen leben. Auch wenn bis dato alle Reformbemühungen nicht gefruchtet haben, sollten gerade wir Grünen nicht diejenigen sein, die den Kopf in den Sand stecken. Im Gegenteil: Wir sollten mutig voran gehen.

mehr lesen

Ein Jahr Grün ist Lila

Grün ist Lila ist nun schon ein Jahr alt! Hurraaa!

Wir freuen uns sehr, dass wir mit vielen Themen und tollen Bloggerinnen und Bloggern auf ein Jahr Grün ist Lila zurückschauen können: Das sind die Themen, die uns bewegen!

mehr lesen

Der Familienvertrag – ein Konzept in den Kinderschuhen

Die Forderung ihrer Partei nach der Abschaffung des Ehegattensplittings sei falsch gewesen, so Kathrin Göring-Eckhardt, die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag. Es sei der Eindruck entstanden, dass die Grünen die Ehe abschaffen wollten. In der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 23. August 2014 betont Göring-Eckhardt vielmehr, dass sie sich freue, wenn Menschen heirateten „und damit sagen, wir treten füreinander ein.“

mehr lesen

Still lovin’ a world without Ehegattensplitting

Liebe Leser_innen,

uns hat das Papier “Still lovin’ a world without Ehegattensplitting” erreicht, das wir hier gerne veröffentlichen 🙂

Enjoy, das Team von Grün ist lila!

mehr lesen

Still loving feminism – ein neuer Aufbruch für den Grünen Feminismus!

Heute berichtet der SPIEGEL über den Anspruch Grüner Feministinnen, frauenpolitische Forderungen nicht zurückzudrehen. Wir finden: Zu unseren Wurzeln gehört ganz klar der Feminismus. So wichtig die Energiewende ist, für die Identität der Grünen ist es zentral, Motor beim Thema Gleichstellung zu sein. Der SPIEGEL bezieht sich dabei auf dieses Papier von Katja Dörner, Gesine Agena, Renate Künast, Ulle Schauws, Brigitte Lösch, Theresa Kalmer, Ska Keller und Mona Neubauer: Still loving feminism – ein neuer Aufbruch für den Grünen Feminismus! Darin benennen wir in erster Linie Themen, die aus unserer Sicht in nächster Zeit dringend aus feministischer Perspektive diskutiert werden sollten und laden zum Dialog darüber ein.

mehr lesen

Copyright © 2014 Grün-ist-Lila. Impressum & Datenschutz