Archiv - Januar 2016

Fuck off, „Gender-Symposium“!

Seit mittlerweile fast zwei Jahren müssen wir uns in Stuttgart mit der „Demo für Alle“ herumplagen. In unregelmäßigen Abständen trifft sich hier eine gefährliche Mischung aus Homo-, Bi-, und Trans*phoben, Antifeminist*innen, evangelikalen Fundamentalist*innen und Rechtspopulist*innen. Von einem lächerlich kleinen Haufen haben sie sich im Laufe der Zeit zu einer Kundgebung mit zuletzt fast 5.000 Teilnehmenden gewandelt. Gleich geblieben sind ihre kruden, patriarchalischen Ansichten zu Familien- und Frauen*politik.

mehr lesen

Feministische Kämpfe statt Asylrechtsverschärfungen

Seit drei Wochen prägen die schrecklichen Geschehnisse der Kölner Silvesternacht die politische Debatte. Mittlerweile liegen laut dem Kölner Oberstaatsanwalt über 760 Strafanzeigen vor, bei rund der Hälfte davon handelt es sich um Sexualdelikte. Der Schock sitzt über alle Lager hinweg tief und Heiko Maas bezeichnete die Ereignisse unpassenderweise sogar als “Zivilisationsbruch”, also mit einem Wort, das im deutschen Sprachraum unmittelbar mit der Shoa verbunden wird. Es vergeht kein Tag, an dem es nicht einen Zeitungsartikel oder eine Talkshow zu diesem Thema gibt. Und das wäre auch gut so, würde dort über die richtigen Themen gesprochen.
mehr lesen

Fiktiver Jahresausblick 2016

Und auch dieses Jahr wieder: unser Orakel für ein schönes und feministisches 2016 für alle!

Januar

Da hat aber jemand einen guten Vorsatz! Horst Seehofer verlässt Bayern. Nach der mitternächtlichen Andacht zum Jahreswechsel stand sein Entschluss fest. Er will auf der Balkanroute Menschen auf der Flucht unterstützen. Direkt nach der alljährlichen Klausurtagung in Wildbad Kreuth macht er sich auf den Weg. Mit seiner Rückkehr in die Politik ist vorerst nicht zu rechnen. Er sei „nun erstmal in Sachen Nächstenliebe aktiv“, teilt er der BILD mit. Wir sagen PFIAD DI!

Beste Nachricht!

Beste Nachricht!

 

mehr lesen

Copyright © 2014 Grün-ist-Lila. Impressum & Datenschutz