Archiv - 2. Februar 2015

Geschlechtsneutraler Arbeitsschutz ist eine Mär

Der Arbeitsschutz in Deutschland ist männlich. Auch, wenn er das qua Gesetz gar nicht sein dürfte. Denn nach § 4 Nr. 8 des Arbeitsschutzgesetzes dürfen Arbeitsschutzvorschriften nicht grundsätzlich nach dem biologischen Geschlecht differenzieren, sondern müssen geschlechtsneutral sein.

Doch „Geschlechtsneutralität“ ist natürlich eine Mär. Sie unterstellt Objektivität und ist damit meilenweit entfernt von den persönlichen und sachlichen Bedingungen für gesunde Arbeit. Eine Neutralität dieser Art gibt es nicht und hat es nie gegeben. Stattdessen orientieren sich die Gesundheitsförderung und der Arbeitsschutz unausgesprochen bis heute am „männlichen „Normalarbeitnehmer“.

mehr lesen

Copyright © 2014 Grün-ist-Lila. Impressum & Datenschutz